Grundschule

Die Balbachschule

Im Jahr 2008 wurde die Grundschule Unterbalbach mit der Außenstelle Oberbalbach in Balbachschule umbenannt. Um der Zusammengehörigkeit noch mehr Ausdruck zu verleihen, wurde dieser Name gewählt, da an beiden Schulgebäuden der Balbach vorbeifließt und somit die zwei Standorte nun auch namentlich verbindet. Mit dem Ende des Schuljahres 2014/15 musste leider die Außenstelle Oberbalbach aufgrund drastisch gesunkener Schülerzahlen geschlossen werden. Ab dem Schuljahr 2015/16 gehen dann alle Grundschüler aus Oberbalbach auch nach Unterbalbach in die Schule. Die Schule wird im Schuljahr 2017/2018 von 63 Kindern besucht, die von 6 Lehrer/-innen unterrichtet werden.

Adresse

Amtmannsweg 3
97922 Lauda-Königshofen (Unterbalbach)
Tel.: 09343-8594
Fax: 09343-580672
E-Mail: sekretariat@balbachschule.de
Homepage: www.balbachschule.de

Schulleitung: Rektorin Kathrin Wernado

Kernzeitenbetreuung

Am Schulstandort Unterbalbach wird eine Kernzeitbetreuung angeboten.
Eltern können ihre Kinder in der Zeit von 07.30 bis 14.00 Uhr an der Schule betreuen lassen. Es können verschiedene Module gebucht werden. Der monatliche Beitrag liegt bei einer Betreuung von 07.30 Uhr bis 08.15 Uhr bei 15 €, von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr bei 45 €. Die Anmeldung erfolgt über die Schule.

 

Besonderheit: Bildungshaus 3 -10

Von Beginn an nimmt die Schule an dem Modellprojekt des Landes Baden-Württemberg „Bildungshaus 3 -10“ teil. Dies bedeutet, dass Kindergärten und die Schule Teile ihres Bildungsangebotes miteinander verzahnen. Die gemeinsamen Bildungsangebote werden regelmäßig von Lehrkräften und Fachkräfte aller drei Einrichtungen vorbereitet und durchgeführt. Dies war am Standort in Oberbalbach schon seit Jahren vor der Ausschreibung eine Selbstverständlichkeit und so kam zunächst auch nur dieser Standort offiziell zum Zug. Inzwischen ist man froh, dass die pädagogische Arbeit des Bildungshauses an der gesamten Schule mit beiden Kindergärten in Unterbalbach und Oberbalbach durchführen zu können.
Hauptziel hierbei ist es, den Übergang in die Grundschule so fließend zu gestalten, so dass dieser Wechsel für die Kinder so leicht und so gut wie möglich gelingt.
Elementare, soziale und primärpädagogischen Kompetenzen werden von allen drei Institutionen vereinigt und durch gemeinsame Angebotsbereicherung, Beobachtung und Beratung zu einer individuellen bruchlosen Bildungsbiographie des einzelnen Kindes hingeleitet.
Elterngespräche vor der Einschulung werden vom Steuerungsteam des Bildungshauses 3 -10 gemeinsam geplant, entwickelt und durchgeführt.

Geschichte

Das alte Schulhaus lag ursprünglich gegenüber der Kirche (heute Wohnhaus von Josef Markert). Um das Jahr 1806 wurden dann im alten Amtssitzes des Deutschorden Amtmannes (Obere Burg) Rathaus und Schule eingerichtet. Nach dem Neubau des Rathauses im Jahr 1957 standen der Schule dann die gesamten Räumlichkeiten für den Volkschulbetrieb zur Verfügung. Später wurden die Grundschulklassen aus Deubach und Oberbalbach der Grundschule Unterbalbach zugeteilt.
In den Jahren 1991/1992 wurde eine Erweiterung westlich des Altbaues vorgenommen, der Altbau umgebaut und die Schulhoffläche neugestaltet.
Im Jahr 2008 wurde die Grundschule Unterbalbach umbenannt in Balbachschule.